Fünf Tage (vier Nächte) am selben Ort verbringen, auf der Rundreise durch Namibia? Da bleibt ja gar keine Zeit für all die anderen Attraktionen, die man gesehen haben muss?! – Irrtum. Da ist endlich einmal genügend Zeit, ohne die man die Hauptattraktion Namibias überhaupt nicht erlebt…

Nicht nur auf BüllsPort hört man immer wieder Gäste bei der Abreise klagen: „Ach, könnten wir hier doch bloß eine weitere Nacht bleiben.“ (Zu) späte Erkenntnis, dass man beim Planen der Rundreise lieber auf die eine oder andere Sehenswürdigkeit hätte verzichten sollen.

Ohrenbetörende Stille

Weniger ist mehr? Richtig – und doch nicht ganz richtig. Denn im Falle Namibias lautet die Regel sogar: Weniger ist alles. Wer von Attraktion zu Attraktion hetzt, fährt nämlich an der Hauptattraktion Namibias völlig vorbei. Sie ist nicht an einen Ort gebunden, sondern an die Zeit.

Und an einen selbst: Man muss sich Zeit nehmen und lassen. Für das Spazieren oder Wandern in kaum berührter Natur. Für die ohrenbetöhrende Stille. Für den Blick bis ans Ende der Welt. Erst dann, ohne Zeitdruck, ohne den Blick auf die Uhr, werden Natur, Stille und Blick zum Erlebnis, das einen im tiefsten Inneren berührt, das einem Ruhe einflößt, die man im Alltag kaum noch findet.

Hauptattraktion Namibias zum Sonderpreis

Dieses Erlebnis bietet BüllsPort Lodge & Farm – mit einem Gesamtpaket für vier Nächte, Mittagsimbiss und Aktivitäten zu einem Sonderpreis, der mehr als 30 Prozent unter dem normalen Preis liegt.

Eingeschlossen sind fünf Aktivitäten:
• eine Wanderung durch die Köcherbaum-Schlucht, mit Fahrt auf das Naukluft-Plateau und Abholen am unteren Ende der Schlucht,
• eine geführte Wanderung zum mächtigen Bogenfels (siehe Video-Clip),
• eine Rundfahrt („Farmen am Rande der Wüste“),
• ein Ausritt auf gut trainierten Pferden (auch für Anfänger möglich)
• und eine Kutschfahrt durch den Galeriewald am Tsondab-Rivier.
Mehr unter Erlebnisse.

Namibia in der Nebensaison

Gültig ist der Sonderpreis für den Zeitraum vom 1. Januar bis zum 30. Juni, also die Nebensaison. Er bietet einen Anreiz, den Namibia-Urlaub in eine Zeit zu legen, in der auf Straßen und in Unterkünften weniger Betrieb herrscht. Mit der Aktion „Hauptattraktion Namibias zum Sonderpreis“ will BüllsPort zugleich einen Beitrag leisten, die Spitzen aus der Hochsaison zu nehmen. Damit könnten alle Namibia-Fans ihre Rundreise noch mehr genießen – das ganze Jahr über.

Reiter Kudu Trail Galerie-Wald Tsauchab Rivier Trockenfluss BüllsPort Hauptattraktion Namibias

Reiter auf dem Kudu Trail im Akazien-Galerie-Wald am Tsauchab Rivier (Trockenfluss) auf BüllsPort am Fuße der Naukluft-Berge. Foto: Marleen Baumann

Newsletter "Naukluft Mail"

Direkt aus der Naukluft in Ihre Mailbox: Neuigkeiten, Infos und spannende Geschichten zu Gast- und Farmbetrieb von BüllsPort und zur Bergwelt der Naukluft. Abonnieren Sie unseren Newsletter "Naukluft Mail", der alle drei Monate erscheint.

Newsletter von BüllsPort

"Naukluft Mail": Alle drei Monate Neues und Interessantes von BüllsPort Lodge & Farm und aus der Naukluft.

Wir bedanken uns für Ihre Registrierung!

Newsletter from BüllsPort

"Naukluft Mail": Every three months, receive the latest interesting news from BüllsPort Lodge & Farm and the Naukluft Mountains.

Thank you for subscribing to our newsletter!

Pin It on Pinterest

Share This