„Mein Köcherbaum“ schützt Natur der Naukluft-Berge

Gelb markiert ist Köcherbaum Nr. 001, „Team BüllsPort“ – Patenkind all derjenigen, die sich für eine GELBE PATENSCHAFT entscheiden. Er thront auf einem Felskliff am Abholpunkt für Wanderer am unteren Ende der Köcherbaum-Schlucht.

Grün = GRÜNE PATENSCHAFT. Im Etikett des Baums auf der Karte erscheint der Name der Pateneltern (falls gewünscht).

Gold = GOLDENE PATENSCHAFT. Pateneltern geben ihrem Patenkind einen Namen und im Etikett des Baums auf der Karte erscheint ein Link auf ihre Website oder Facebook-Seite.

Warum Sie Patin oder Pate eines Köcherbaums werden wollen?
  • Um persönlich und direkt zu helfen, rund 43 km² Natur der Naukluft-Berge zu schützen, …
  • … denn das ist das Zuhause von Bergzebra, Klippspringer, Kudu, Oryx-Antilope, Springbock, Warzenschwein, Klippschliefer, Pavian, Schakal und Leopard sowie über 200 Vogelarten…
  • … und die Heimat für Lebenskünstler des regenarmen Bioms der Nama Karoo wie Buschmannkerze, Auferstehungsbusch, Moringa-Baum oder Köcherbaum.
  • Um dazu beizutragen, die Stellen der Mitarbeiter im Naturschutz zu sichern und die Einkommen für ihre Familien zu erhalten.
Weshalb BüllsPort Ihre Unterstützung für seinen Naturschutz braucht?
  • Weil sich der Schutz von 43 km² kaum berührter Natur nicht vollständig durch den Farmbetrieb und die kleine Lodge finanzieren lässt. Mehr zu unserer Naturschutz-Arbeit erfahren Sie hier.
  • Weil Jahre der Dürre den Farmbetrieb gezwungen haben, die Rinderherde zu reduzieren und Rücklagen anzugreifen, um in Schafe zu investieren (die zwar weniger einbringen, aber mehr Nahrung finden, weil sie auch Blätter und Zweige fressen).
  • Weil Corona den Gastbetrieb im März 2020 zum Erliegen gebracht hat und BüllsPort Lodge & Farm nun keine Einnahmen mehr hat, um den Naturschutz zu finanzieren.
Wie Sie Köcherbaum-Patin oder -Pate werden? - Ganz einfach...
  • Entscheiden Sie, welche Patenschaft am besten zu Ihnen passt: Die gelbe, grüne oder goldene Patenschaft?
    1. Gelb (wie der Stamm des Köcherbaums): 2.000 N$: Baum 001 („Team BüllsPort“);
    2. Grün (wie die Krone des Köcherbaums): 5.000 N$: eigener Baum;
    3. Golden (wie die Dolde des Köcherbaums): 10.000 N$: eigener Baum mit Namen statt Nummer und mit Link zur eigenen Website oder Facebook-Seite – ideal (nicht nur) für Firmen;
    Aktueller Währungskurs (1 N$ = 1 Südafrikanischer Rand).
  • Bei grüner und goldener Patenschaft: Wählen Sie Ihr „Patenkind“, auf der Karte oder in der Fotogalerie, und notieren Sie sich die Nummer.
  • Laden Sie bitte das Patenschafts-Formular mit Kredit- oder Debitkarten-Autorisierung herunter und füllen Sie es aus.
  • Scannen Sie es bitte ein und schicken Sie es uns per Email zu: info@buellsport.com.
  • Sobald der Betrag bei uns eingegangen ist, sind Sie offizieller Köcherbaum-Patin oder -Pate. Sie erhalten von uns dann eine Bestätigung – und viel zum Freuen!
  • Jede Patenschaft gilt für zwei Jahre. Startdatum ist der Eingang der Spende.
Worüber Sie sich als Köcherbaum-Patin oder -Pate freuen dürfen?
  • Über Ihre gute Tat für Natur und Menschen der Naukluft-Berge.
  • Über eine persönliche Patenschafts-Urkunde, die wir Ihnen als PDF-Dokument zusenden.
  • Über Ihren Namen (wenn Sie es wünschen) als Patin oder Pate im „Etikett“ des Baums auf der Karte und im Bildtext zum Foto in der Fotogalerie sowie in unserem Verzeichnis der Pateneltern auf unserer Website und auf der Tafel in unserer Rezeption.
  • Bei goldener Patenschaft: Darüber, dass Ihr Baum auf der Karte den Namen Ihrer Wahl trägt und im „Etikett“ ein direkter Link zu Ihrer Website oder Facebook-Seite erscheint.
  • Über regelmäßige Nachrichten aus der Welt der Naukluft-Berge, über den Naturschutz und sonstige Entwicklungen auf BüllsPort (Facebook, Website, vierteljährlicher Newsletter).
  • Über einen Rabatt von 25% auf den Preis für Übernachtung, Abendessen und Frühstück bei BüllsPort Lodge & Farm. Diesen Rabatt können Sie auch an jemanden weitergeben, der eine Tour durch den Süden Namibias plant (kein Extra-Rabatt für Reiseveranstalter).
  • Und sollten Sie BüllsPort Lodge & Farm während der Laufzeit Ihrer Patenschaft besuchen: Über ein mögliches persönliches „Treffen“ und „Selfie“ mit Ihrem Patenkind! Auf einer Wanderung zur Köcherbaum-Schlucht.
Und warum gerade der Köcherbaum?
  • Der Köcherbaum steht wie kaum eine andere Pflanze für die ursprüngliche Natur der Naukluft-Berge, die BüllsPort Lodge & Farm seit Jahrzehnten schützt.
  • Mit Sparsamkeit im Wasserverbrauch und Vorsorge durch Wasserspeicherung in Stamm, Ästen und Blättern überlebt der Köcherbaum (wie BüllsPort) auch längere Zeiten der Dürre.
  • Mit seiner Blüte mitten in der Trockenzeit beweist der Köcherbaum (wie BüllsPort) ein unerschütterliches Gottvertrauen in bessere Zeiten.
  • Der Köcherbaum ist eines der Wahrzeichen Namibias, die Wappenpflanze von Namibias Süden und eines der Symbole des namibischen Tourismus.
  • Der Köcherbaum steht auch für die Natur als Lebensgrundlage des Menschen; Urbewohner stellten Köcher aus ihm her.
  • Der Köcherbaum ist der markanteste Baum der Naukluft-Berge.
  • Und wer stand wohl Pate bei der Namensgebung der Köcherbaum-Schlucht auf BüllsPort? 😉

Ein großes Dankeschön…

Anonymous/Anonym: 4Anonymous/Anonym: 0Anonymous/Anonym: 0
Thilo S.QT 002 - Anke G.QT 008 - Ellen Carbo
Gesine S.QT 020 - Hauke S.QT 031 - Bush Telegraph Namibia
QT 024 - Georg E.QT 057 - Proud Grandma & Grandpa
QT 055 - Sönke S.

Newsletter "Naukluft Mail"

Direkt aus der Naukluft in Ihre Mailbox: Neuigkeiten, Infos und spannende Geschichten zu Gast- und Farmbetrieb von BüllsPort und zur Bergwelt der Naukluft. Abonnieren Sie unseren Newsletter "Naukluft Mail", der alle drei Monate erscheint.

Falls Sie auch zwischendurch mal sehen wollen, was sich auf BüllsPort tut:

Newsletter von BüllsPort

"Naukluft Mail": Alle drei Monate Neues und Interessantes von BüllsPort Lodge & Farm und aus der Naukluft.

Wir bedanken uns für Ihre Registrierung!

Newsletter from BüllsPort

"Naukluft Mail": Every three months, receive the latest interesting news from BüllsPort Lodge & Farm and the Naukluft Mountains.

Thank you for subscribing to our newsletter!

Pin It on Pinterest